Veranstaltungen

Donnerstag, 30. April 2015:
Tanz in den Mai

Sonntag, 12. Juli 2015:
Club-Grillfest und Frage-Ralley

Sonntag, 06. September 2015:
Wildpark Schwarze Berge

Blitznachrichten

Am Ostermontag den 06.04. entfällt das STD Gruppentraining. Dafür ist freies Training von 17-22 Uhr im Volkshaus möglich. Schlüssel bei Baethke, Federwitz, Harms, Hansen.

Am Karfreitag den 03.04. ist aufgrund des Feiertages kein freies Training in der Charlotte und dem Nydamer Weg möglich.

Am 30.03., 31.03. und 06.04. (Ostermontag) pausiert Zumba im Nydamer Weg und im Rhiemsweg.

Freie Trainingszeiten Strenge:
Sa 04.04. 13:00-22:00
So 05.04. 10:00-19:00
Sa 11.04. 13:00-22:00
So 12.04. 10:00-19:00
Sa 18.04. 10:00-22:00
So 19.04. 16:00-19:00
Sa 25.04. 10:00-16:00
               18:00-22:00
So 26.04. 13:00-19:00

kostenloses Standard-Endrundentraining in der Strenge:
Samstag 28.03.   16:00-18:00
Samstag 25.04.   16:00-18:00

Benutzer online

Aktuell 2 Gäste online

Abonnieren

 Startseite
Platz 4 der Oberliga gesichert
Geschrieben von Tobias Brügmann   
Sunday, 15. March 2015

Die Latein A-Formation des Club Saltatio Hamburg hatte am 14. März 2015 ihr viertes Turnier der laufenden Saison zu bestreiten. Das Team von David Jühlke und Tobias Brügmann fuhr nur eine Woche nach dem letzten Turnier ins nahegelegene Fredenbek bei Stade. Der Plan war klar: Platz 4 sichern und sich somit in der Tabelle gegen das Kieler Team behaupten. 

Viel Zeit zur Leistungssteigerung blieb nicht. Dennoch wurde in der Woche zuvor das Bremerhavener Turnier ausgewertet und schwierige Sequenzen noch einmal intensiv trainiert. Mit großer Motivation von Tänzerinnen, Tänzern und Trainern startete die Mannschaft ins Turnier.

Letzte Aktualisierung ( Sunday, 15. March 2015 )
weiter …

Gold und Bronze für Gaby Hansen
Geschrieben von Tobias Brügmann   
Sunday, 15. March 2015

gaby_goldene_ehrennadelGabriele "Gaby" Hansen ist seit Jahrzehnten die Seele des Vereins. Als Schatzmeisterin versteht sie es stets, die Kasse des Clubs sorgfältig zu verwalten und für die richtigen Gelegenheiten zu öffnen. Viele Tänzer und Vorstandsmitglieder hat Gaby Kommen und Gehen sehen, aber ihre Konstanz war und ist dem Club Saltatio Hamburg eine große Bereicherung. Nicht zuletzt deswegen ist sie seit rund zwei Jahren Ehrenmitglied im Club Saltatio.

Nun wurde Gaby Hansen auf der Mitgliederversammlung des Hamburger Tanzsportverbandes geehrt. Zu ihrem Jubiläum "25 Jahre Schatzmeisterin" erhielt sie aus den Händen von HATV-Präsident Rainer Tiedt die Goldene Ehrennadel des Verbands. 

Auch auf Bundesebene wurden die Funktionsträger auf Gaby Hansen aufmerksam. Für ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement erhielt sie die Bronzene Ehrennadel des Deutschen Tanzsportverbandes.

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 19. March 2015 )

Meisterschaftswochenende für Saltatio-Paare
Geschrieben von Tobias Brügmann & Tineke Steiger   
Monday, 9. March 2015

img_8602Ein spannendes Meisterschaftswochenende erlebten zahlreiche Standard-Turnierpaare vom Club Saltatio Hamburg am 7. und 8. März 2015. Die Gemeinsamen Landesmeisterschaften wurden als Dreiermeisterschaft von Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ausgerichtet.

Die erfreuliche Ausbeute: 2 mal Goldmedaille, 4 mal Silbermedaille, 2 mal Bronzemedaille!

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 11. March 2015 )
weiter …

Den 4. Platz zurückerobert
Geschrieben von Tobias Brügmann   
Monday, 9. March 2015

klappmesser1Das Latein A-Team vom Club Saltatio Hamburg hat es tatsächlich geschafft: Der alleinige 4. Platz in der Oberliga Nord wurde zurückerobert! Nach den ersten beiden Turnieren, in denen einmal Platz 4 und einmal Platz 5 ertanzt wurde, ging es am 08.03.15 nach Bremerhaven zum dritten Turnier der laufenden Saison. Die Vorbereitungszeit war sehr begrenzt, dennoch wurde in toller Teamarbeit eine Punktladung hingelegt und passend zum Durchmarsch der Formationen waren alle Pinselstriche getan.

Als siebte Formation startete die Mannschaft von Tobias Brügmann und David Jühlke in die Vorrunde. Trotz einer kleinen Unsicherheit - der Rock einer Dame verfing sich in ihrem Tanzschuh - präsentierte sich das Team in guter Form und mit sehr sympatischer Ausstrahlung. Seit dem letzten Turnier wurde an der Choreographie gearbeitet sowie besonderes Augenmerk auf fehleranfällige Passagen gelegt. Das machte sich bezahlt!

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 11. March 2015 )
weiter …

Saisonfinale der 1. Bundesliga in Braunschweig
Geschrieben von Wolfgang Daniel   
Tuesday, 3. March 2015

Ngruppenfoto-braunschweigoch einmal trafen sich die Standardformationen der 1. Bundesliga. Diesmal in Braunschweig. Die Volkswagen Halle war festlich hergerichtet, so dass die Halle für Sportler und Zuschauer gleichermaßen ein sehr angenehmes Ambiente bot. Ein tolles Erlebnis, wenn man weiß, dass in dieser Halle auch Weltmeisterschaften stattfinden.

Alle Formationen zeigten sich noch einmal von ihrer besten Seite. So auch die Standard A-Formation vom Club Saltatio Hamburg. Wie schon in den Turnieren zuvor, entschieden sich die Wertungsrichter für ein A-Finale mit fünf Mannschaften und ein B-Finale mit drei Mannschaften. Die Hamburger qualifizierten sich wieder für das B-Finale.

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 3. March 2015 )
weiter …

7. Michel-Pokale 2015: Drei Trophäen gehen an die Saltatianer!
Geschrieben von Tobias Brügmann   
Monday, 2. March 2015

dsc_6914Mit den Turnieren um die 7. Michel-Pokale richteten der Club Saltatio Hamburg und die TSA des TSV Glinde das alljährlich größte Turnierevent in Hamburg aus. Ganz bewusst werden in die Veranstaltung keine Ranglistenturniere als Zuschauermagnete eingebettet. Statt dessen widmen sich die Ausrichter sich gezielt der Basis, genauer den Turnieren der Hauptgruppe bis Senioren III. Den Tänzern der D- bis A-Klassen stand am 28. Februar und 1. März 2015 eine detailreich durchorganisierte Veranstaltung zur Verfügung, für die 613 Startmeldungen vorlagen. Auch zahlreiche Saltatianer starteten an diesem Turnierwochenende!

Besonders spannend wurde der Zweikampf zwischen Daniel Randhawa/Anne-Marie Schwarz und Thiemo Meyer/Annika Rosseburg im Turnier der Hauptgruppe II B. Schon in Vor- und Zwischenrunde gehörten die beiden Paare zu den Favoriten und machten in der Endrunde schließlich den Sieg unter sich aus.

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 3. March 2015 )
weiter …

Turnier-Debüt für Philipp und Lynn: Auf zwei Beinen tanzt es sich besser!
Geschrieben von Tobias Brügmann   
Sunday, 1. March 2015

Philipp Nickels/Lynn Güntherschulze sind in Hamburg als erfolgreiches Lateinpaar der Hauptgruppe B bekannt. Da es sich aber auf zwei Beinen besser tanzt, trainieren sie seit einigen Monaten auch die Standardtänze bei Gerwin und Betty Biedermann. Bei den Michel-Pokalen am 28. Februar und 1. März wagten sich die Saltatianer dann in der Hauptgruppe D Standard das erste Mal auf ein Turnier. 

Letzte Aktualisierung ( Monday, 2. March 2015 )
weiter …

Aktualisierter Zeitplan für die Michel-Pokale
Geschrieben von Tobias Brügmann   
Tuesday, 24. February 2015
Liebe Paare, der aktualisierte Zeitplan für die Turnier um den 7. Michel-Pokal ist online!
 
Bitte beachten:
Aus organisatorischen Gründen wurden die zwei letzten Turnierduos am Samstag getauscht,
d. h.: Hgr. A / Sen. I A startet VOR Sen. II A / Hgr. II A!
 
Weitere Informationen unter www.michel-pokale.de!
 
aktualisierter_zeitplan_michel-pokale_2015
Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 24. February 2015 )

2. Turnier der Latein A-Formation
Geschrieben von Tobias Brügmann   
Wednesday, 18. February 2015

Am 15. Februar 2015 bestritt die Latein A-Formation vom Club Saltatio Hamburg ihr zweites Turnier. Die Oberligisten trafen sich dieses Mal in Kiel - hier ist auch die Mannschaft beheimatet, die beim ersten Turnier hinter den Hamburgern lag. 

Intensiv wurde sich auf das Turnier vorbereitet und in vielen Trainingseinheiten vor allem an Synchronität und Bildentwicklung gearbeitet. Zusätzlich musste ein neuer Tänzer eingebunden werden, der einen ausgefallenen Herrn vertrat. Guten Mutes startete die Mannschaft in das Turnier, war jedoch in der Vorrunde noch zu nervös. Kleine Fehler sammelten sich an, sodass der Gesamteindruck einer runden Darbietung hier und dort gestört wurde. Durch den Start als erste Mannschaft war allerdings genug Zeit für eine intensive Videoanalyse zwischen den Runden.

weiter …

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 211
Fenster schließen 
Bitte warten, wird geladen...