Angeschlagen und trotzdem gut

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 25. Juli 2007 Geschrieben von Marco Haberland
Geschehen ist es im Abschlusstraining der Lateinformation zur Vorbereitung auf das Turnier in Norden -- Ein Tänzer verletzt sich unglücklich das Knie. Bangen, Hoffen, doch an Tanzen ist mit dieser Verletzung nicht zu denken.

Da zudem ein weiterer Tänzer berufsbedingt bei diesem Turnier nicht dabei sein konnte, fuhr die Lateinformation des Club Saltatio lediglich mit sieben statt mit acht Paaren zum Turnier in Norden. Keine gute Voraussetzung.

Nach einer durchwachsenen Vorrunde fand sich unser Team dann leider auch nur im kleinen Finale wieder. Hier jedoch zeigten sie, was tatsächlich in ihnen steckt. Mit fünf Einsen gewannen sie deutlich das kleine Finale und ließen die beiden jeweils vollständig an den Start gegangenen Formationen aus Oldenburg und Ahrensburg auf die Plätze 8 und 9.

Die Trainer waren sehr zufrieden mit ihrem Team. Mit der im kleinen Finale dargebotenen Leistung hätten sie es in der Vorrunde sicherlich ins große Finale geschafft, wie es von verschiedenen Seiten eingeschätzt wurde.

Mit diesem 7. Platz steht unser Team in der Ligatabelle der Landesliga Nord Latein Gruppe A der Saison 2006/2007 weiterhin auf einem 6. Platz. Das nächste Turnier in Verden können sie hoffentlich wieder mit acht Paaren bestreiten und sich wieder in das große Finale hinein tanzen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.