18. Hamburger Neujahrspokal der Senioren

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 08. Januar 2012 Geschrieben von Kerstin Jühlke
7.1.12_se_sen_iv_s_konfetti_2574Der 18. Hamburger Neujahrspokal der Senioren wurde am 7. Januar 2012 das erste Mal von uns, dem Club Saltatio Hamburg, ausgetragen, nachdem wir das Turnier letztes Jahr vom SC Condor übernommen hatten. Um der Tradition treu zu bleiben, wurde unserem Turnierleiter Klaus Gundlach, Uwe Rüter aus dem SC Condor zur Seite gestellt. Außerdem wurde die Musik von Lothar Dammaß, SC Condor, präsentiert.
 
Nach einigen kurzfristigen Absagen und einem gescheiterten Start, aufgrund einer fehlender Startmarke, waren insgesamt 43 Paare gestartet - drei Paare mehr als im letzten Jahr. Um 15 Uhr wurde der Neujahrspokal von Uwe mit den Senioren III eröffnet.

13 Paare in der Vorrunde und 10 Paare in der Zwischenrunde ergaben eine Endrunde mit 6 Paaren. Das Saltatio-Paar Stefan und Marion Hüls freuten sich über den Einzug in die Endrunde und belegten einen fantastischen 6. Platz. Sie ließen mehr als die Hälfte der Paare hinter sich. Sieger mit 25 Einsen wurden Oliver Luthardt/Brigitte Kessel-Döhle.

7.1.12_sen_iii_s-hls_2229

Stefan und Marion Hüls - mit neuer Farbe in das Neue Jahr!

Um 17 Uhr starteten dann die Senioren II mit Turnierleiter Klaus Gundlach. Die Paare machten es den Wertungsrichtern nicht einfach. Jens und Maike Wolff müssten aufgrund des Gesundheitszustandes von Maike leider vom Parkettrand zuschauen. Klaus Gundlach ließ sich es sich jedoch nicht nehmen, Maike zu Ihrem zweiten Geburtstag nach der Herz-OP zu gratulieren und ließ ihr von unserem Sportwart Tobias Brügmann einen Blumenstrauss übergeben.
Nach diesem rührenden Moment ging es dann mit dem Finale weiter. Unser Paar Rainer Kohlstruck und Elke Thoma belegte einen 6. Platz. Gewinner waren ebenfalls Oliver Luthardt/Brigitte Kessel-Döhle, dieses Mal mit 21 Einsen.
7.1.12_sen_ii_s-kohlstruck_thoma_2288
7.1.12_sen_iii_s-luthardt_kessel-dhle_001

 Rainer Kohlstruck/Elke Thoma

 Oliver Luthardt/Brigitte Kessel-Döhle

Das Senioren IV Turnier war mit 22 Paaren am besten besucht. Hier hatten wir leider kein eigenes Paar am Start, dennoch war das Turnier nicht uninteressant. Nach der Vorrunde und zwei Zwischenrunden ergab sich ein Finale mit sechs Paaren. Eindeutig, mit 25 Einsen, gewannen Frank und Margrit Steier. Neben dem Blumenstrauß für die Treppchenpaare und dem Handtuch für die Finalpaare erhielt das Ehepaar Steier noch ein gemaltes Bild. Dies wurde von Ute Spingler gesponsort. Sie malte am Rand des Parketts in nur drei getanzten Runden ein Aquarellbild von den Beiden und überreichte dies auch persönlich bei der Siegehrung.
 

Frank und Magrit Steier 

Es gab viele positive Rückmeldungen zu dem Turnier. Wir freuen uns auf das nächste Jahr und ein Wiedersehen beim 19. Hamburger Neujahrspokal der Senioren.
 
Die Turnierergebnisse können Sie hier nachlesen - und als erstes Resultat aus den Turnier-Fragebögen auch mit Einzelkreuzen. In der Bildergalerie sind die Fotos von Andreas Federwitz zu sehen - vielen Dank dafür!
 
Wie hat Ihnen das Turnier gefallen? Wir freuen uns über weitere Rückmeldungen, gern über dieses Kontaktformular.
 
(Alle Fotos im Bericht von Carola Bayer)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok