Corona-Maßnahmen im Club Saltatio Hamburg - Stand 15.03.2020 - 18:00 Uhr

Aufgrund einer heute ausgegebenen Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg stellt der Club Saltatio Hamburg zwangsweise den kompletten Sportbetrieb ein. Die Anordnung gilt bislang bis zum 30. April 2020.

Der Originaltext ist hier zu lesen: Allgemeinverfügung

Bitte beachten Sie auch die allgemeingültigen Empfehlungen zum persönlichen Infektionsschutz, die das Robert-Koch-Institut und die örtlichen Behörden ausgeben. Bitte informieren Sie sich in seriösen Medien über aktuelle Entwicklungen.


Vize-Landesmeistertitel "unter den Jungen"

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 25. September 2012 Geschrieben von Tobias Brügmann und Kerstin Jühlke

Jens und Maike Wolff hatten sich für den 22. September 2012 eine besondere Art des Trainings vorgenommen: Sie nahmen an der Gemeinsamen Landesmeisterschaft der Sen. I S Standard teil und rechneten sich keine großen Chancen aus. Eigentlich gehören Jens und Maike in die Altersgruppe der Senioren II/U45, aber sie machten eine sehr gute Figur in dem vorwiegend jüngeren, 30-paarigen Feld. Für sie selbst völlig überraschend konnte das Saltatio-Toppaar ins Semifinale einziehen und mit Platz 7 den Anschlussplatz an die Endrunde belegen. Die Belohnung war der Titel als Hamburger Vizemeister.

Das ist aller Ehren wert, denn Hamburger Meister wurden die Fünften der Senioren I-Rangliste Wittkowski/Fischer.

Nach den Senioren im Standard sollte es dann pünktlich um 18 Uhr mit der Hauptgruppe A Latein weitergehen. Von den gemeldeten 24 Paaren trauten sich dann letztlich nur 16 Paare an den Start. Unter Ihnen Ralf Winkler/Natalia Lasarenko. Trotz Erkältung von Ralf wollten die Beiden die Herausforderung annehmen und um den Hamburger Meistertitel kämpfen. So schafften sie es ins Semifinale. Ihm war die Erkältung aber deutlich anzusehen und so war für die Beiden hier Schluss. Sie belegten einen 11. Platz im Gesamtturnier. Allerdings wäre auch an ein Weitertanzen nicht zu denken gewesen. Ralf musste sich seiner Erkältung geschlagen geben und so fuhren die Beiden enttäuscht nach Hause. Wir wünschen Ralf eine Gute Besserung und hoffen, euch bald auf dem Parkett wiederzusehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok