Ein gelungenes Turnierdebut des Standard B-Teams in Oldenburg

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 21. Januar 2015 Geschrieben von Christa Schröder

std_b_oldenburg_2015Das Nachwuchsteam um die Trainer Daniela und Lars Webersen trat am vergangenen Sonntag, dem 18.01.15, zum ersten Turnier in der Regionalliga Nord an. Für die meisten Tänzerinnen und Tänzer war das die allererste Turniererfahrung überhaupt.

Turniertagebuch von Christa Schröder

Üben, Üben, Üben! Positionen treffen, Linien halten, Bilder stellen und immer schön das „Gummibärchen präsentieren“. Das kennen die Tänzer und Tänzerinnen aus den Trainings. Aber Turnier bedeutet noch viel mehr: Strasssteine kleben, Abnäher nähen, viel Make-up und ein verführerischer Augenaufschlag. All das Drumherum lenkt gut ab von der aufkommenden Nervosität und inneren Unruhe des bevorstehenden Turniers.

Am Tag selber ist aber der Cocktail aus Vorfreude, Aufregung, Nervosität und vielen neuen Eindrücken allseits präsent. Umhüllt von Haarspray-Nebel und Glitzerstaub, zwischen Körperfarbe und pinkem Tüll bereiteten sich die Tänzer auf den Auftritt in der Oldenburger Sporthalle vor. Letzte Kontrolle der Kostüme, mentaler Durchgang, Aufwärmen und los ging es. „You wanna give it a go!“ Voller Elan und Stolz wurde das Publikum von der Mannschaft ins Moulin Rouge entführt. Ganz nach dem Motto „We could be heros!“ tanzte sich das B-Team ins große Finale.

Geschafft! Die erste große Hürde ‚Vorrunde‘ war bezwungen. Nun ging es um die Endplatzierung. Ein letztes Mal die Zähne zusammenbeißen und die Nervosität beiseiteschieben. Die Adrenalin durchströmten Tänzer wollten es wissen und konnten erneut mit einer gelungenen Show im Stil des Moulin Rouge überzeugen.

Es hat sich gelohnt. Am Ende verpasste das Team nur ganz knapp den dritten Platz. Zufrieden und vom Turniergeist erfasst, freuten sich Tänzer, Trainer und Fans über den 4. Platz des ersten Turniers der Saison.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok