HATV-Pokal und Saltatio-Turniere abgesagt

Zuletzt aktualisiert: Montag, 19. Oktober 2020 Geschrieben von Tobias Brügmann

Nachdem Hamburg am Montag den 7-Tage-Inzidenzwert von 50 Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner überschritten hatte, gilt die Stadt nun offiziell als Corona-Risikogebiet. Diese Einstufung führte unweigerlich zu einer Neubetrachtung des für den 24. und 25. Oktober geplanten Turnierwochenendes: In einvernehmlicher Abstimmung zwischen dem HATV als Veranstalter und dem Club Saltatio Hamburg als Ausrichter wurde beschlossen, das gesamte Turnierwochenende abzusagen.

Trotz eines ausgefeilten Hygienekonzept des Vereins steht in Anbetracht der derzeitigen Infektionszahlen einfach ein zu hohes Risiko im Raum, sich bei einer solchen Veranstaltung mit dem Corona-Virus anzustecken. Da auch zusätzlich Teilnehmer*innen aus anderen Risikoregionen anreisen würden, sieht unser verantwortlicher Umgang mit der Lage die Absage des Turnierwochenendes vor.

Der Entschluss wurde mit schwerem Herzen getroffen, da sowohl Verein als auch der Verband gerade mit dieser speziellen Veranstaltung etwas für die Hamburger und Norddeutschen Tanzsportler*innen machen wollte. Dennoch geht der Dank an alle Turnierpaare, die sich für das Turnier gemeldet hatten, allen angemeldeten Helfer*innen sowie den Verantwortlichen in der bislang umfangreichen Organisation im Club Saltatio Hamburg, HATV und DTV.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.