Aufstieg verpasst. Schade!

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 20. Juli 2007 Geschrieben von Lisa Meins
Einen Trauerflor zu tragen, ist nicht ihre Sache. Natürlich waren sie enttäuscht, nicht einmal zur Endrunde aufgerufen zu werden beim Aufstiegsturnier in Ludwigsburg. Vier Teams mit jeweils vier Kreuzen lagen vor ihnen; das war für uns und auch für Sportfachleute nicht unbedingt nachvollziehbar. Aber damit zu leben, haben Tänzer/innen, insbesondere Formationstänzer/innen gelernt. Das A-Team des Club Saltatio Hamburg kann auch sicher sein, dass es nicht an seiner tänzerischen Qualität gelegen hat. Es hat das Beste aus sich herausgeholt. Ein wenig Pech hatte das Team, wie schon sooft, bei der Auslosung des Startplatzes.
 formaufstieg1
Zuversicht und Fröhlichkeit beim Einmarsch

Die Konservierung es ersten Starters über weitere sechs Formationen hinweg ist nicht ganz einfach für die Wertungsrichter. Da hatten es die Yougsters aus Saarbrücken vom SV Saar 05 mit ihrem pfiffigen, klassischen „Figaro“und einem äußerst jungen Tänzerteam kurz vor Schluss der Vorrunde etwas leichter. Tänzerisch waren sie sicherlich nicht so reif und so gut wie das Saltatio-Team, aber sie brachten mit ihrem Auftritt richtig Stimmung in den Saal und diese beflügelt, wie jeder Tänzer weiß.

So blieb dem Club Saltatio also nur Platz fünf. Der nächste Morgen in Würzburg im Hotel wurde zu einer ausführlichen Nachbetrachtung und einem konstruktiven, zukunftsweisenden Gespräch genutzt: Viele Aktive bleiben dabei, einige müssen aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen ausscheiden. Aber gemeinsamer Beschluss ist: Wir machen weiter mit Wolfgang und Gero, evtl. noch durch eine Dame verstärkt. Es wird eine neue Musik geben. In der Sommerpause werden die Trainer die Choreografie gestalten und ab 11. August 2005 geht es mit neuem Schwung in ein neues Training und alle helfen bei der Suche nach tänzerischer Verstärkung mit. Über eine solche Zielsetzung freut sich natürlich der Vorstand und vor allem auch diejenigen Senioren- und Tanzkreispaare, die sich inzwischen zum Fanclub unserer Teams gemausert haben. Wir dürfen also gespannt sein auf die neue Saison.
formaufstieg2
Schwungvoll und konzentriert in allen Phasen der Choreografie
 formaufstieg3
 ... besonders im langsamen Walzer
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok