A-Team verteidigte Platz zwei

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 21. Juli 2007 Geschrieben von Lisa Meins
Das vierte Turnier in 2005 für die Standardformationen in der Regionalliga Nord-West fand in Herford statt. Das A-Team des Club Saltatio Hamburg konnte dank einer hervorragenden Vorrunden-Darstellung und einer nahezu ebenso guten Präsentation im Finale dem Angriff ihres stärksten an diesem Tag mit Heimvorteil antretenden Verfolgers standhalten. Zum vierten Male ertanzten die Saltatianer den zweiten Platz und sicherten sich damit die Teilnahme am Aufstiegsturnier zur zweiten Bundesliga am 21. Mai in Ludwigsburg.
b
 Das B-Team. voller Elan und Zuversicht
 
 
 
 

Auch das B-Team hat tänzerisch deutliche Fortschritte gemacht. Es eroberte im „kleinen Finale“ auch zwei erste Plätze, blieb aber dennoch an diesem Tag „Schlußlicht“. Schon in einer Woche wird das letzte Turnier dieser Saison in Syke getanzt. Und dort hat sich das Team um Andy und Sabine Kroß ganz fest vorgenommen, ein Team hinter sich zu lassen.

Lang war die Pause zwischen dem dritten und vierten Formationsturnier gewesen. Deshalb gingen die beiden Saltatio-Teams nach umfangreicher und intensiver Aufbauarbeit hochmotiviert in Herford an den Start. Beide brachten in der Vorrunde mit viel Ausstrahlung und Freude ihr bestes Tanzen auf das Parkett. Wir liebäugelten schon ein wenig mit ein paar Einsen bei der Platzvergabe. Leider konnte die Spannung und die Konzentration nicht bis ins Finale gehalten werden, so dass es schließlich ein zweiter Platz wurde.

Am 30. April wollen beide Teams es aber noch einmal wissen: viele Einsen wollen sie in beiden Finals auf sich vereinigen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok