Abräumer auf der Norddeutschen Meisterschaft der Hgr. II Latein!

Zuletzt aktualisiert: Montag, 13. September 2010 Geschrieben von Tobias Brügmann
Ein ganzer Tross aus Schlachtenbummlern war am 12. September 2010 zur TSG Creativ Norderstedt gekommen, um „ihre“ drei Saltatio-Paare auf der Norddeutschen Meisterschaft – offiziell „Gemeinsame Landesmeisterschaft“ – der Hauptgruppe II Latein zu Höchstleistungen anzufeuern.
Sie bekamen besten Tanzsport zu sehen und konnten sich zusammen mit den Paaren über drei Landesmeister-Titel und einen Vize-Meister freuen. Am Ende waren alle – Paare, Trainer, Vorstände und Schlachtenbummer – völlig zurecht stolz, glücklich und zufrieden mit ihren sechs Abräumern: Benjamin Martens/Mareike Burgschat, Christian Herud/Silke Möller und Sven Ulrich/Iryna Prokofyeva.

glm_12.09.10_033_m

 

Benjamin Martens/Mareike Burgschat durften als erstes aufs Parkett und sich in der Hgr. II C den sieben Wertungsrichtern aus ganz Norddeutschland stellen. Das letzte Turnier ist viele Trainingsstunden her und daher war man gespannt, wie sich die beiden platzieren können. In der Vorrunde traten Benjamin und Mareike souverän auf und mussten sich im Feld nicht verstecken – sie zogen ins Finale ein. Die Unterstützung der Fans und Tipps von Latein-Trainer David Jühlke halfen sicher ein bisschen zu der tollen Leistung: Platz zwei in Samba und Chacha! Insgesamt kamen Benjamin und Mareike auf den 3. Platz (ganz knapp am 2. Platz vorbei). 
glm_12.09.10_011

  Zufriedene Meister: Benjamin und Mareike

In der Hgr. II A hatte der Club Saltatio zwei ganz heiße Eisen im Feuer: Christian Herud/Silke Möller sowie Sven Ulrich und Iryna Prokofyeva.

Beide Paare starteten voll motiviert ins Turnier und ernteten von allen sieben Wertungsrichtern die volle Anzahl an Kreuzen.
Im Finale trafen Christian und Silke auf bekannte Gesichter von ihrem Turnierdebut, dem Bonner Sommerpokal. Leider mussten sie sich diesmal beiden geschlagen geben und kamen auf Platz 4 im Gesamtergebnis. Es waren allerdings Paare aus dem NTV und daher geht der Vize-Meistertitel in den Club Saltatio an Christian und Silke! 

glm_12.09.10_059_m
glm_12.09.10_128_m
Die HATV-Meisterriege der A-Klasse

Den Meistertitel holten sich die zwei anderen Saltatianer: Sven und Iryna gewannen alle fünf Tänze und holten sich überzeugend den Turniersieg – und somit den inoffiziellen Titel des Norddeutschen Meisters. Völlig korrekt: Sie wurden Hamburger Meister der Hgr. II A.
 

Nach kurzen Absprachen mit dem HATV-Vertreter, dem stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Walter Otto, war klar: Iryna und Sven steigen als Landesmeister ins tanzsportliche Oberhaus, die Sonderklasse, auf!
Einem weiteren Start in das Meisterschaftsturnier der S-Klasse stand dann nichts mehr im Wege. Da kein anderes Hamburger Paar hier gemeldet war, hatten Sven und Iryna den Landesmeistertitel schon in der Tasche. Nach einer sehr kurzen Präsentationsrunde starteten alle fünf Sonderklassen-Paare ins Finale und die offenen Wertungen ließen schon nach dem ersten Tanz eine kleine Sensation erkennen: Platz 1 in der Samba an Sven Ulrich/Iryna Prokofyeva – und das wiederholte sich in allen vier folgenden Tänzen. Neben dem Turniersieg ging auch in der S-Klasse der Titel der Norddeutschen Meister an Sven und Iryna.
glm_12.09.10_177

glm_12.09.10_159
Doppel-Meister: Sven und Iryna

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok