Corona-Maßnahmen im Club Saltatio Hamburg - Stand 15.03.2020 - 18:00 Uhr

Aufgrund einer heute ausgegebenen Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg stellt der Club Saltatio Hamburg zwangsweise den kompletten Sportbetrieb ein. Die Anordnung gilt bislang bis zum 30. April 2020.

Der Originaltext ist hier zu lesen: Allgemeinverfügung

Bitte beachten Sie auch die allgemeingültigen Empfehlungen zum persönlichen Infektionsschutz, die das Robert-Koch-Institut und die örtlichen Behörden ausgeben. Bitte informieren Sie sich in seriösen Medien über aktuelle Entwicklungen.


Latein-Meisterschaften der Hauptgruppe II

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 14. September 2012 Geschrieben von Tobias Brügmann
img_5808
Norddeutsche Meister:
Christian und Jana
Fünf Lateinpaare des Club Saltatio Hamburg fuhren am 9. September 2012 nach Demen, um sich bei der Gemeinsamen Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II und Senioren (D- und C-Klasse) zu präsentieren. Die Meisterschaftsmedaillen waren die Objekte der Begierde, die unsere Saltatianer ergattern wollten - und das gelang sehr gut!

In der Hauptgruppe II D traten Christian Leopold/Jana Singelmann und Markus Eifler/Jana Kollmeyer an. Sie gehörten wohl zu den aufgeregtesten Paaren. Jana Kollmeyer, Markus und Christian tanzten ihre ersten Einzelturniere überhaupt. Auch die Kombination Leopold/Singelmann ist ganz neu und daher war man besonders gespannt, wie sie sich platzieren würden.

Zwar sind Jana und Christian beide erfahrene Formationstänzer, allerdings ist das Gefühl ja schon ein anderes, wenn die Wertungsrichter jedes einzelne Paar beachten. Es lief aber richtig gut für sie: Das Paar punktete mit ihrer Erfahrung und klarem Rhythmus, worauf sie von Trainer David Jühlke intensiv vorbereitet worden waren. 19 mal Platz 1 bekamen sie am Ende von den sieben Wertungsrichtern zu sehen. Der inoffizielle Titel des Norddeutschen Meisters war ihnen damit unangefochten sicher, ebenso wie die Medaille für den Hamburger Meister.

landesmeisterschaften_in_demen_schwerin_004 Für Markus Eifler/Jana Kollmeyer war es eine ganz neue Situation, ihre Choreographien den Wertungsrichtern zu präsentieren. Bei ihrem Sprung ins kalte Wasser konnten sie Platz 8 unter den zehn angetretenen Paaren für sich ertanzen.

 

Als Turniersieger tanzten Christian Leopold/Jana Singelmann natürlich auch noch die Meisterschaft der Hauptgruppe II C mit und wurden dort Hamburger Vize-Meister. Der Einzug in die Endrunde blieb ihnen allerdings verwehrt und war nur „richtigen“ C-Paaren vergönnt. Mit ihrem 8. Platz von zehn möglichen waren sie allerdings doch relativ zufrieden. 

 

In der D-Klasse der Senioren I stellten sich Andreas Wachowski/Yvonne Wagner den Wertungsrichtern, ebenso wie acht weitere Paare aus den Nordverbänden. Mit 16 von 21 möglichen Kreuzen zogen Andreas und Yvonne souverän in die Endrunde ein und schlossen auf Platz sechs ab, mit dem sie Hamburger Vizemeister wurden. Ein kleines Lächeln wird ihnen bestimmt die 1 bzw. 2 auf die Lippen gezaubert haben, die eine Wertungsrichterin ihnen gegen die Mehrheit der anderen Wertungsrichter zeigte.

1980-01-01_00.00.13

Die D-Lateinpaare auf der GLM:
Markus, Jana, Yvonne, Andreas, Jana und Christian (von links)

 

Patrick Schröder/Ricarda Pastuszek tanzten die Meisterschaft der Hauptgruppe II B. Im achtpaarigen Feld konnten sich unsere Saltatianer ansprechend und souverän präsentieren. Die Endrunde erreichten sie spielerisch, in der sie dann unangefochten auf den zweiten Platz kamen. Der Club kann sich damit über einen weiteren Hamburger Meistertitel freuen!

 

wallnernishnianidzeChristoph Wallner/Ketevan Nishnianidze sind das neue 10 Tänze-Paar des Clubs. In der Lateinsektion treten sie in der Sonderklasse an und zeigten sich in herausragender Form. Nur zwei Paare traten bei der gemeinsamen Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II S an, die dadurch kombiniert mit der A-Klasse durchgeführt wurde (insgesamt dann mit elf Paaren). Christoph und Keti setzten sich zusammen mit den Bremerhavenern Schwaderer/Ohrmann deutlich an die Spitze des Starterfeldes und machten den Turniersieg unter sich aus. Am Ende hatten die Saltatianer das Nachsehen und mussten sich mit Platz 2 zufriedengeben. Den Hamburger Meistertitel der Hauptgruppe II S war ihnen allerdings sicher. Ein gelungener Einstieg für unser neues Turnierpaar!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok