Doppelmeister in der Hauptgruppe II

Zuletzt aktualisiert: Montag, 16. Juni 2014 Geschrieben von Tobias Brügmann

Am Samstag, dem 14. Juni 2014, starteten drei Paare vom Club Saltatio Hamburg bei den Gemeinsamen Landesmeisterschaften der Hauptgruppe II Latein. In Elmshorn präsentierten sie sich ansprechend, sodass sich die Paare von Trainer David Jühlke über zwei Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille freuen konnten.

Sie verteilten sich auf Michael Neumann/Jana Kollmeyer, Michael Pankau/Jana Singelmann und Helge Kiesbye/Wlada Bursow.

glm_hii_2014_neumann_kollmeyerIn der Hauptgruppe II D startete die neue Paarkonstellation Michael Neumann/Jana-Kathrin Kollmeyer. Sie ertanzten sich im elf-paarigen Feld den 2. Platz und wurden damit Hamburger Vize-Meister. Da Jana bereits schon einmal in die C-Klasse aufgestiegen war und Michael auch schon einige Turniererfahrung vorweisen konnte, ließ sie die Landessportwartin in die C-Klasse aufsteigen. Eine gute Entscheidung, denn auch hier mischten sie ganz vorne mit und ertanzten sich ein weiteres Mal Platz 2 und die Hamburger Silbermedaille.

glm_hii_2014_pankau_singelmann_4Geschlagen wurden sie nur von den Saltatianern Michael Pankau/Jana Singelmann, die mit 19 von 20 möglichen Einsen Turniersieger der Hauptgruppe II C und damit auch Landesmeister wurden. Mit ihrem Titel stiegen sie in die B-Klasse auf. Den Paso Doble als neuen Tanz hatten sie schon vorbereitet und tanzten daher natürlich auch in der neuen Klasse mit. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Sie kamen auch hier ins Finale, ertanzten sich Platz 2 hinter einem Paar aus Braunschweig und damit einen weiteren Hamburger Meistertitel. 

Helge Kiesbye/Wlada Bursow tanzten ebenfalls im Turnier der Hauptgruppe II B, belegten den 9. Platz und wurden damit Dritte der Hamburger Meisterschaft, also "Trize-Meister". 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok