Jetset-Tänzer: Christian und Silke

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 28. September 2010 Geschrieben von Tobias Brügmann
68519 – keine Wertung, sondern die Postleitzahl von Viernheim.
Hier hatten sich Christian und Silke für die Turniere der A-Latein um den Brundtlandpokal am 25. September 2010 gemeldet.
In der Hauptgruppe II dominierten sie das Feld: Sie gewannen das Turnier mit allen 25 Einsen. Wie die Sieger den Brundtlandpokal mit nach Hamburg bekamen – im Bord- oder Handgepäck und ob es dabei Vorschriften gibt – ist nicht übermittelt.

Im anschließenden Turnier der Hauptgruppe konnten unsere Saltatianer überzeugen. Im achtpaarigen Feld bekamen sie 21 Kreuze in der Vorrunde – was da noch den dritten Platz bedeutete. Auch wenn es in der Endrunde ein 5. Platz wurde, bekamen Christian und Silke noch einige Einsen zu sehen.


Am darauffolgenden Tag traten die Beiden wieder im Gebiet des HATV an. Das Hgr. II-Turnier in Glinde fiel mangels Beteilitung aus, dafür starteten sie in der Hauptgruppe. Von 8 Paaren kamen sie auf Platz 4. Ein kleiner Wehmutstropfen: Die Platzierung haben sie leider verpasst, aber mit 19 Kreuzen lagen sie in der Vorrunde noch auf Platz 2.
Ein Beobachter stellte fest: „Das Paar auf Platz 3 war weniger als halb so alt wie Christian und Silke…“ In der Tat: Unsere beiden Jetset-Tänzer waren das einzige Hgr. II-Paar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok