Rödermark ist eine Reise wert

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 03. Juni 2010 Geschrieben von Peter Meins

Rödermark hieß das Ziel am vergangenen Wochenende. Insgesamt elf Sonderklassenpaare des HATV in der Seniorengruppe II trafen sich dort zur Teilnahme an der erst zum zweiten Mal in dieser Altersgruppe durchgeführten Deutschen Meisterschaft. Vom Club Saltatio Hamburg waren Jens und Maike Wolff dabei. Gecoacht von ihrem Trainer Klaus Gundlach und unterstützt von den Vorstandsmitgliedern Lisa und Peter Meins machten sich Jens und Maike große Hoffnungen auf ein gutes Abschneiden in dem Starterfeld von 119 Paaren. Waren ihre Ergebnisse in den letzten Wochen bei Ranglistenturnieren doch sehr viel versprechend.

Bereits in der zweistündigen Vorrunde zeigten sie ihr Können und machten deutlich, dass sie einiges vorhatten. Auch als die Sternchenpaare hinzugekommen waren, ging es sicher in die erste und zweite Zwischenrunde am Nachmittag. Spannend war die Frage, ob sie die Runde der letzen 24 Paare erreichen und damit auch an der festlichen Abendveranstaltung teilnehmen könnten. Klaus Gundlach hatte als Erster die Nachricht: sie würden. Auch nach der Pause knüpften Jens und Maike an die guten Leistungen des Nachmittags an. Die Begleiter hatten die Hoffnung, dass es vielleicht noch zum Semifinale reichen könnte. An diesem Tage war ihnen das Semifinale verwehrt. Aber ihr 15. Platz machte deutlich, wie weit sie in dieser Zwischenrunde noch nach vorn gekommen waren. Mit der gezeigten Leistung und der erreichten Platzierung waren Jens und Maike, ihr Trainer und ihre Begleiter zufrieden. Die Reise nach Rödermark war es wert.

Übrigens: Deutsche Meister wurden die Weltmeister Michael und Beate Lindner, Vizemeister die Vizeweltmeister und Lokalmatadoren Heinz-Josef und Aurelia Bickers. Michael und Grazyna Wierzbicki (TSV Glinde) starteten mit Stern und durften dann mit dem Erreichen des Semifinales auch eine Runde weiter tanzen (9. Platz).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok