Starke Leistungen auf der Latein-Meisterschaft

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 11. Oktober 2013 Geschrieben von Tobias Brügmann

Der TC Hanseatic Lübeck richtete am 8. September 2013 die Meisterschaft der Hauptgruppe D-B Latein aus. Nach dem Pilotprojekt "GLM 5" kehrte man zur Gemeinsamen Landesmeisterschaft "nur" von Hamburg und Schleswig-Holstein zurück. Mit von der Partie waren neun Paare des Club Saltatio Hamburg.

Zwei Landesmeistertitel und zwei Vize-Landesmeistertitel konnten von Saltatianern für sich verbucht werden:

Michel Bänsch/Inna Shevtsova tanzten souverän durch drei Runden ins Finale des Turniers der Hauptgruppe D. Die Wertungsrichter bewerteten das 21-paarige Feld sehr unterschiedlich, sodass auch unsere Finalisten gemischte Wertungen zu sehen bekamen: Zwischen 1 und 7 war alles dabei. Am Ende freuten sie sich über Platz 2 der Gesamtwertung und ertanzten sich damit den Hamburger Meistertitel.

Ein Glückwunsch geht an Jannik Ratschiller/Lorena Donnice Pries, die zwar für unsere Tanzsportfreunde vom TSV Glinde starten, aber in unserem Club mit trainieren und somit natürlich ein Teil des "Saltatio-Schlachttrosses" sind. Sie ertanzten sich Platz 4 und den Hamburger Vize-Meistertitel.

Die weiteren Ergebnisse:

2. Zwischenrunde:
Michael Neumann/Maja Heidenreich

1. Zwischenrunde:
Christian Leopold/Jana Singelmann
Markus Eifler/Jana-Kathrin Kollmeyer

Vorrunde:
Valentin Resapow/Melina Gothe (startend für Glinde),
Christoph Moll/Saskia Hunger

img_lm
   

Den Meistertitel der Hauptgruppe C errangen Philipp Nickels/Lynn Güntherschulze. Im 14-paarigen Turnier steigerten sie sich, auch in der Endrunde noch einmal: In Samba und Chacha noch auf Platz 2, sahen die Wertungsrichter sie in der Rumba auf Platz 1 und im Jive auf dem geteilten 1. Platz. 

Helge Kiesbye/Wladislawa Bursow, unser Neuzugang, sicherten sich mit dem 8. Platz den Hamburger Vize-Meistertitel.

Beide Paare stiegen mit ihren tollen Ergebnissen in die B-Klasse auf! Während Helge/Wlada in dem nachfolgenden Turnier der Hauptgruppe B nicht über die Vorrunde hinaus kamen, tanzten Philipp/Lynn auch in diesem Turnier noch drei Runden. Sie scheiterten nur knapp am Finale. Mit ihrem Anschlussplatz nahmen sie den Hamburger Vize-Meistertitel in der B-Klasse entgegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok