Reisebericht von Lisa, Peter und den Wölffis

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 22. Mai 2014 Geschrieben von Lisa Meins

pict0038 Lisa und Peter Meins, ehemalige Sportwartin und ehemaliger Vorsitzender des Club Saltatio Hamburg, sind immer noch im Tanzsport aktiv und berichten aus Frankfurt am Main. Hier fand am 17. und 18. Mai 2014 das größte Tanzturnier der Republik statt:

"Nach zweijähriger Abstinenz hatten Peter und ich uns mal wieder zum Werten bei Hessen tanzt angemeldet. Wir durften denn auch, zu unserem Glück, gleich am Samstag die "Frühschicht", d. h. ab 9.30 Uhr, unter die Lupe nehmen. Zum Glück deswegen, weil die Gruppen noch nicht so stark besetzt sind (wir durften Hauptgruppe II B und Senioren I A bewerten). Mit unter 40 Paaren, war das eine verhältnismäßig angenehme Aufgabe.

Wir blieben natürlich auch am Sonntag dabei, denn Maike und Jens Wolff hatten sich für das Ranglistenturnier der Sen. II Sonderklasse gemeldet."

Schon morgens ab 9 Uhr begann das übliche Gewusel beim Check-in. Auch wenn die Gesamtanzahl der Startmeldungen - mit 2950 in diesem Jahr - nicht ganz an die Vorjahre heranreichte, waren doch die Ranglistenturniere in allen Fällen stark frequentiert. Für Maike und Jens lag ein massives Feld von 133 Meldungen vor, die letztendlich mit 126 konkurrierenden Paaren an den Start gingen.

pict0050 Dank ihrer aktuellen Ranglistenposition auf Platz 6 durften sie sich die erste Tanzrunde ersparen. Aber dann fassten wir die Startnummer 282 fest in unsere Augen. 11 Runden pro Tanz sind wahrlich keine zuschauerfreundliche Einrichtung. Aber wenn das Ziel der Beobachtung von Runde zu Runde eine auffallend gute Präsentation abliefert und auch Maikes in Gelb- und Weiß-Tönen gehaltene Kleid diesen Eindruck noch mit unterstützt, dann kann man richtig mitfiebern.

13 Paare bewarben sich schließlich um die Teilnahme am Finale. Unsere "Wölffis" waren dabei. Man sah den Paaren ausnahmslos an, dass sie nun schon 20 bzw. 25 Tänze hinter sich hatten. Aber Welt- und deutsche Meister neben sich zu haben, spornt ganz offensichtlich noch einmal an. Maike und Jens gaben wirklich alles. Und dennoch blieb ihnen der Einzug in dieses hochrangige Finale versperrt. Aber nur ganz knapp, denn wieder einmal setzten sie ihr "Abo" auf den Anschlussplatz um und gingen hochzufrieden von der 41. Wiederholung des Tanzsportevents "Hessen tanzt" nach Hause.

Ab sofort sind alle Aufmerksamkeiten auf die Deutsche Meisterschaft am 31. Mai 2014 ab 14 Uhr in Elmshorn gerichtet. Wir sind dabei. Kommt noch jemand mit?"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok